Handlungsfeld

Übergreifende Aufgabe

Buschstabe "V"

Vorbereitende Maßnahmen

  • Aufstellung des Integrierten Stadtentwicklungkonzept (ISEK)
  • Träger: FB Stadterneuerng
  • Erarbeitung von Blockkonzepten zur Darstellung der künftigen Entwicklung nach Art und Maß der Nutzung der Grundstücke in den Blöcken im Sinne einer geordneten städtebaulichen Entwicklung sowie deren Auswirkungen auf Freiräume
  • Erforderlich u.a. für die Neuordnungsbereiche in Block 107044 (N1), Block 153038 (N2), Block 153034 (N3), Block 153044 (N4) und Block 153047 (N5)
  • Im Anschluss: In Teilen Aufstellung von Bebauungsplänen zur Schaffung von Planungsrecht, insbesondere für die im städtebaulichen Rahmenplan definierten Neuordnungsbereiche N1 bis N5 sowie zur Sicherung von Standorten für den Gemeinbedarf

Sanierungsziel
1.1 Ortsbild und städtebauliche Struktur erhalten und behutsam entwickeln

1.2 Gewachsene Nutzungsart sichern und behutsam entwickeln

1.3 Nutzungskonflikte vermeiden bzw. abbauen

1.4 Unter- und ungenutzte Grundstücke unter Wahrung des Ortsbilds und der Nutzungsstruktur entwickeln

1.6 Bedarfsgerechten, preiswerten Wohnraum neu schaffen

1.7 Gewerbeflächen sichern und weiterentwickeln

2.1 Neue wohnungsnahe öffentliche Grün- und Freiflächen für alle Altersgruppen schaffen

3.1 Vorhandene Standorte der sozialen und kulturellen Infrastruktur sichern, bedarfsgerecht anpassen und qualifizieren (Quantität und Qualität der Gebäude und Außenflächen)

 



  • Erarbeitung einer Sozialstudie zur Konkretisierung der sozialen Sanierungsziele in Verbindung mit der Prüfung der Anwendungsvoraussetzung der bestehenden sozialen Erhaltungsverordnung (nach § 172 Abs. 1 Satz 1 Nr. 2 BauGB für das Gebiet Langhansstraße) auf Basis einer umfassenden Haushaltsbefragung

Sanierungsziel
1.5 Soziale Zusammensetzung der Bevölkerung erhalten

1.6 Bedarfsgerechten, preiswerten Wohnraum schaffen

Buschstabe "O"

Ordnungsmaßnahmen

  • Grunderwerb von unbebauten Grundstücke zur Sicherung von Standorten für öffentliche
    Grün- und Freiflächen und/oder den Gemeinbedarf

Sanierungsziel
1.4 Unter- und ungenutzte Grundstücke unter Wahrung des Ortsbilds und der Nutzungsstruktur entwickeln

1.6 Bedarfsgerechten, preiswerten Wohnraum neu schaffen

1.7 Gewerbeflächen sichern und weiterentwickeln

2.1 Neue wohnungsnahe öffentliche Grün- und Freiflächen für alle Altersgruppen schaffen

3.1 Vorhandene Standorte der sozialen und kulturellen Infrastruktur sichern, bedarfsgerecht
anpassen und qualifizieren (Quantität und Qualität der Gebäude und Außenflächen)

 

  • U.a. Umlegung, Untersuchung von Bodenbelastungen

Sanierungsziel
1.6 Bedarfsgerechten, preiswerten Wohnraum neu schaffen

1.7 Gewerbeflächen sichern und weiterentwickeln

2.1 Neue wohnungsnahe öffentliche Grün- und Freiflächen für alle Altersgruppen schaffen

3.1 Vorhandene Standorte der sozialen und kulturellen Infrastruktur sichern, bedarfsgerecht
anpassen und qualifizieren (Quantität und Qualität der Gebäude und Außenflächen)

5.3 Bodenbelastungen beseitigen

Buschstabe "A"

Aktivierungsmaßnahme

  • Maßnahme: Einsatz eines Gebietsbeauftragten zur Steuerung der Gesamtmaßnahme
  • Aufgaben: Koordination und Verfahrenssteuerung, Projektsteuerung (Vorbereitung und Umsetzung von Maßnahmen), Fördermittelmanagement (Programmplanung, Fortschreibung Kofi, Fördermittelabfluss), Öffentlichkeitsarbeit, Beteiligung, Etablierung, Durchführung und
    Moderation eines Sanierungsbeirat
  • Maßnahmen: Öffentlichkeitsarbeit zur Wahrung der Transparenz des Verfahrens und Informationsvermittlung über die Gesamtmaßnahme (u.a. auf Website BA Pankow, Printprodukte), Durchführung von Informations- und Beteiligungsveranstaltungen im Gebiet
  • Maßnahmen: Etablierung eines Verfügungsfonds zur flexiblen Umsetzung „eigener“ Projekte/
    Maßnahmenideen (z.B. Stadtteilfeste, temporäre kulturelle Veranstaltungen) und zur finanziellen Unterstützung privaten Engagements, Schaufenstergestaltung, kleinere bauliche Maßnahmen
  • Besonderheit: Aktivierung des privaten Engagements unter Einbindung von Einzelhandel, Gewerbetreibenden und Eigentümerinnen und Eigentümer sowie Initiativen, Finanzierung des Fonds aus i.d.R. 50 % aus privaten Mitteln und 50 % aus Mitteln der Städtebauförderung
  • Maßnahme: Aktivierung der Eigentümerinnen und Eigentümer sowie bürgerschaftlichen Engagements mit dem Ziel private Freiflächen / private Höfe im Gebiet unter Berücksichtigung der Klimaanpassung ökologisch zu begrünen.

Sanierungsziel
2.4 Private wohnbezogene Freiflächen entsiegeln und gestalten

5.4 Maßnahmen zum Umgang mit dem Niederschlagswasser entwickeln und umsetzen