Handlungsfeld

Öffentlicher Raum, Verkehr und Mobilität

Buschstabe "V"

Vorbereitende Maßnahmen

  • Erarbeitung eines Verkehrs- und Mobilitätskonzeptes zum Umgang mit den komplexen verkehrlichen Problemlagen im Gebiet (u.a. Durchführung Verkehrszählungen, Prüfung Voraussetzungen Parkraumbewirtschaftungskonzept, Maßnahmen zur Reduzierung des Durchgangsverkehrs, Verbesserung der Radinfrastruktur, Schaffung von Querungsmöglichkeiten

Sanierungsziel
4.1 Den öffentlichen Raum (Straßen und Plätze) neu aufteilen

4.2 Durchgangsverkehre reduzieren

4.3 Aufenthaltsqualität im öffentlichen Raum erhöhen und entwickeln

4.4 Verkehrssicherheit im öffentlichen Raum erhöhen

4.5 Verkehrslärm weitestgehend reduzieren

4.6 Nachhaltige Mobilitätsformen stärken und ausbauen

Buschstabe "B"

Baumaßnahmen

  • Maßnahmen: u.a. zur Reduzierung des Durchgangsverkehrs, Erneuerung von Gehwegen und Straßen, Neuaufteilung des öffentlichen Raums zugunsten von Radfahrenden und Fußgänger*innen, Schaffung von Querungsmöglichkeiten, Schaffung von fußläufigen Blockdurchwegungen, Anpflanzen von Straßenbegleitgrün / Straßenbäumen, Erhöhung der Schulwegesicherheit, Reduzierung, verkehrsbedingter Immissionen
  • Beteiligung: weitere Gestaltungs- und Nutzungsansätze im Rahmen der zweiten öffentlichen Beteiligung (v.a. Schülerbeteiligung) entwickelt; erneute Beteiligung in Vorbereitung auf die Planung

Sanierungsziel
4.1 Den öffentlichen Raum (Straßen und Plätze) neu aufteilen

4.2 Durchgangsverkehre reduzieren

4.3 Aufenthaltsqualität im öffentlichen Raum erhöhen und entwickeln

4.4 Verkehrssicherheit im öffentlichen Raum erhöhen

4.5 Verkehrslärm weitestgehend reduzieren

4.6 Nachhaltige Mobilitätsformen stärken und ausbauen

  • Eigentümerin: Land Berlin
  • Bruttofläche: rd. 3.700 m² (inkl. Abschnitt Heinersdorfer Straße (Wendehammer), Abschnitt Gustav-Adolf-Straße (bis Einfahrt Lehderstraße), Rad-/Gehweg und straßenbegleitende Parkplätze in Prenzlauer Promenade))
  • Maßnahmen: u.a. zur Neuorganisation des Verkehrs, Umgestaltung der Aufenthaltsfläche,  Schaffung attraktiver Aufenthaltsbereiche, Lärmschutzmaßnahmen, Einbezug der ansässigen Nutzungen (u.a. Brotfabrik, ehemaligen Stummfilmtheater Delphi) Beteiligung: weitere Gestaltungs- und Nutzungsansätze im Rahmen der zweiten öffentlichen
    Beteiligung (v.a. Schülerbeteiligung) entwickelt; erneute Beteiligung in Vorbereitung auf die
    Planung

Sanierungsziel
4.1 Den öffentlichen Raum (Straßen und Plätze) neu aufteilen

4.2 Durchgangsverkehre reduzieren

4.3 Aufenthaltsqualität im öffentlichen Raum erhöhen und entwickeln

4.4 Verkehrssicherheit im öffentlichen Raum erhöhen

4.5 Verkehrslärm weitestgehend reduzieren

4.6 Nachhaltige Mobilitätsformen stärken und ausbauen